Ralf Schmitz – Schmitzfindigkeiten

Ralf Schmitz hat die Faxen dicke: „Meine Güte! Müssen wir denn ständig jedes Haar auf die Goldwaage legen, bevor wir es spalten?“

Ralf hat eine Mission! Er wird beweisen, dass wir alle mehr Spaß im Leben hätten, wenn wir nicht alles so ernst und so genau nehmen würden. Und diese Mission nimmt Ralf sehr ernst und sehr genau!

Er geht auf die Suche nach den Schmitzfindigkeiten des alltäglichen Wahnsinns, der uns alle so liebevoll schrullig und angenehm verrückt macht. Und er findet reichlich davon!

Wie ein Naturforscher zoomt er in das Panoptikum peinlich menschlicher Pingeligkeit. Dabei schaut er sich und uns allen ganz genau auf Hände, Mund und Macken. Und wenn es sein muss bis in unser Schlafzimmer. Also nicht in Ihres, aber vielleicht in das Ihrer Nachbarn. Und das wollen Sie doch nicht verpassen!

Die Ergebnisse seiner aberwitzigen Feldstudien seziert er penibel mit messerscharfen Gags und vollem Körpereinsatz in seinem neuen Bühnenprogramm Schmitzfindigkeiten!

Und wo valide Daten fehlen, wird es umso lustiger! Denn natürlich gibt es, wie in jedem Programm des Ausnahmekünstlers, Impro-Comedy auf allerhöchstem Niveau! Aber niemals über der Schmerzgrenze! Wehtun wird es nur vor Lachen, wenn Ihnen ein Feuerwerk aus unerwarteten Pointen, skurrilen Sketchen und fragwürdig anmutenden Tanz- und Musikeinlagen um die Ohren fliegt.

Und das Schönste, Ralf bringt uns Erlösung. Denn nach diesem Abend ist der Sinn des Lebens klar. Es gibt keinen. Wir können nur froh sein, dass wir nicht mehr auf die Jagd müssen, wenn wir nicht mal im Stande sind, uns im Supermarkt für einen aus 12.000 Joghurtsorten zu entscheiden. Selbstlos wie er ist, hat er für uns auch ein auf Social Media beworbenes Bastel-Set getestet, mit dem man Gipsabdrücke von seinem besten Stück anfertigen kann.

Ein tolles Valentinstags-Geschenk. Man braucht nur jede Menge Gips. Denn das klappt natürlich nicht auf Anhieb. Und wenn Ralf im Handumdrehen in die Rollen Prominenter schlüpft, eine sehr private Beziehungsstory nur anhand skurriler Fernsehausschnitte nacherzählt und dann auch nochzum Flirt-Coach mutiert, ist endgültig klar: wir sind alle verrückt!

Und der König der Bekloppten lädt zur Audienz und einem ganz besonderen Abend voller Schmitzfindigkeiten!

Osan Yaran – „Aus Prinzip!“

Osan Yaran Liebt Den Wahnsinn „aus Prinzip!“

„Aus Prinzip!“ – so heißt das brandneue Programm von Osan Yaran. Ehemann, Familienvater und Ex-Lidl-Filialleiter. Mit seinen täglichen Reels im Internet erreicht der mehrfach preisgekrönte Comedian stets hunderttausende Zuschauer. Er baute sich so in kurzer Zeit eine riesige Fangemeinde auf, die auch schnell seine Live-Auftritte stürmte. Nach einer ersten ausverkauften Tour folgt nun mit „Aus Prinzip!“ sein zweites Programm, mit dem der hoffnungslose Idealist ab Herbst 2024 durch Deutschland, Österreich und Schweiz auf Tournee geht! Am 29. November 2024 ist Osan Yaran zu Gast im Rosengarten Mannheim.

Seid dabei, wenn er den Wahnsinn des Alltags thematisiert und seine Erlebnisse pointiert ad
absurdum führt. Mit perfektem Timing spricht er darüber, dass man Klischees mit Humor begegnen muss, warum Teenager ein schwarzes Loch für Nahrungsmittel sind und Frauen auch gerne mal pupsen dürfen. Am Ende wird sich herausstellen, ob Osans Alltag Wahnsinn ist oder doch eher sein Blickwinkel.

Zu Osan Yaran:

Der extrem extrovertierte Komiker, der durch seine Energie, seinen Blickwinkel und seine spitzen Pointen das Publikum begeistert und mitreißt, nimmt Sie mit in seine Welt. Osan Yaran ist Sieger zahlreicher Comedy-Preise. Zuletzt gewann er den dotierten und hoch angesehenen Publikumspreis beim “Stuttgarter Besen” und auch als Moderator hat er einiges vorzuweisen: Von 2017 bis 2020 war er der Host des Hot Shots im “Quatsch Comedy Club”; in Shows wie „Nightwash“ ist er gern gesehen und auch der WDR bucht regelmäßig Osan Yaran für diverse Shows, zuletzt als Moderator für die 1-Live Hörsaal-Comedytour 2023.

Nachdem das Corona-Virus sämtliche Shows von Osan Yaran lahmgelegt hatte, fand er neue Kraft und Zuversicht in der RTL-Streaming-Show „Unbreakable“. Osan war einer von zehn Prominenten, die sich auf eine ganz besondere Reise begaben und zur Inspiration zahlreicher Zuschauer:innen wurden.

Till Reiners – Mein Italien

Till Reiners: Mein Italien – Ein Comedy-Erlebnis der besonderen Art

Hallo, mein Name ist Till Reiners und die Wahrscheinlichkeit, dass ihr mich kennt, ist gar nicht mehr so klein. Ich spiele in eurer Stadt nun also meine Stand Up-Show. Ich finde eigentlich, diese Info sollte für einen mittelschweren Kaufimpuls von Tickets reichen. Aber für alle, die Programm-Ankündigungstexte lieben, bitteschön:

„Mein Italien“ ist das beste Programm, das ich jemals hatte. Das behaupte ich zwar bei jedem Programm, aber bisher stimmte es auch immer.

Diese Comedy-Show ist genauso wie sie klingt – entspannend, wohlschmeckend, ein wenig süffisant, immer mit einem kleinen Augenzwinkern, manchmal tief, aber nie schwer – wie ein sehr großer Reiserucksack gefüllt mit Zuckerwatte.

Das „mein Italien“-Gefühl: Wenn Du an einem späten Nachmittag in Rom zwei Aperol Spritz getrunken hast, in die Lichtstrahlen blinzelst, die das Kolosseum umspielen und dann merkst:“Scheiße, jemand hat mein Portemonnaie geklaut.“ Du verfluchst den Tag, die Stadt, das Leben, fragst dich „warum ich?“, wirst von Wildfremden auf einen Rotwein eingeladen, betrinkst dich, wachst am nächsten Tag auf und merkst: Das Portemonnaie war die ganze Zeit im Koffer. Das Gefühl, dass Du dann empfindest, ist genau das gleiche, das Du spüren wirst, wenn Du aus der Show von Till Reiners kommst.

Willkommen.

Kayar Yanar – Fluch der Familie

Ein Abend voller Lachen und Reflexion: „Der Fluch der Familie“ verspricht beste Unterhaltung

Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen, für manche ist es ein Segen, für andere ein Fluch. Soll man seine Eltern ehren, auch wenn sie bekloppt sind? Auf ihren Rat hören, auch wenn sie nicht wissen, wie man ne Tür auf macht?

Kaya hatte eine „spezielle Familie“: ein strenger Vater, eine ängstliche Mutter und ein hochintelligenter aber komplizierter Bruder. Dann auch noch der Migrationshintergrund. Er hatte damals nur zwei Optionen: Entweder Komiker oder Klapse.

In der Klapse wollten sie ihn nicht, und Kaya entdeckte die Formel: Comedy=Schmerz + Zeit. Jetzt im besten Alter angekommen, reflektiert Kaya nicht nur über seine Kindheit und Familie, sondern auch über sich und seine zukünftige Familie. Kaya will unbedingt Vater werden und verhindern, dass seine Kinder eines Tages ein Bühnenprogramm schreiben müssen, um ihren Vater zu verarbeiten.

Wird er ein guter Vater sein? Wird er seine Traumata rechtzeitig therapiert haben? Wird er Fluch oder Segen der Familie werden?

Keine Ahnung, aber es wird auf jeden Fall lustig werden, in Kaya Yanars neuem Bühnenprogramm: „Der Fluch der Familie“, kommst Du, Guckst Du, Lachst Du!

Weitere Informationen finden Sie beim Veranstalter.