Kalender

12.11.2019 - 09:00

4. Internationaler ATZ-Kongress – Grid Integration of Electric Mobility 2019

Weitere Informationen:
https://www.atzlive.de/veranstaltungen/grid-integration-of-electric-mobility/

Veranstalter:
ATZlive

Weitere Links:
Anmeldung

Über aktuelle Probleme und Chancen der Elektromobilität diskutiert die Autobranche am 12. und 13. November auf zwei parallelen Kongressen in Mannheim auf Einladung des Fachmagazins ATZ im Congress Center Rosengarten. Der schleppende Aufbau von Ladestationen in Deutschland, den die Bundesregierung nun beschleunigen will, ist ebenso ein Thema wie notwendige Kostensenkungen bei Elektroautos, die Verschlankungen von Produktionsprozessen und neue Geschäftsmodelle, die die Elektromobilität und Digitalisierung bietet. „Elektromobilität kann nur dann erfolgreich sein, wenn Autohersteller profitabel sowie nachhaltig wirtschaften können und ihre Fahrzeuge mit Lade-Infrastrukturen perfekt zusammenspielen. Um beide Themen geht es in Mannheim“, betont ATZ-Chefredakteur Alexander Heintzel.

Die Netzinfrastruktur, die künftig auch noch Elektroautos mit Strom versorgen muss, steht im Mittelpunkt des parallel verlaufenden Kongresses „Grid Integration of Electric Mobility“. Weil jedoch der Ausbau der Infrastruktur stockt, lässt auch der Durchbruch des Elektroautos auf sich warten. Die Experten diskutieren deshalb über die aktuelle Netzsituation, die zuletzt von starken Schwankungen gekennzeichnet war, über eine Beschleunigung des Netzausbaus, über neueste Entwicklungen bei den Ladetechnologien, Lastmanagement und Steuerungskonzepte. Referenten sind u.a. VW-Manager und Grid-Experte Gunnar Steg, Lichtblick-Manager Gero Lücking, Guido Wustlich, Referent im Bundeswirtschaftsministerium, sowie der Netzexperte Axel Kießling vom Netzbetreiber Tennet.