Kalender

02.02.2019 - 20:00

Pro Arte: Hélène Grimaud Klavier

Weitere Informationen:
https://www.pro-arte-konzerte-mannheim.de/konzerte-karten.html

Veranstalter:
Pro Arte Konzert GmbH

Weitere Links:
Kartenvorverkauf

Hélène Grimaud Klavier

CHOPIN Mazurka a-Moll op. 17/4 , Walzer Nr. 3 in a-Moll op. 34/2, Nocturne Nr. 19 in e-Moll op. 72/1
DEBUSSY Arabesque Nr. 1 in E-Dur, La plus que lente, Clair de lune aus der Suite bergamasque, Rêverie
SATIE Six pièces froides, Gnossienne Nr. 1, Gnossienne Nr. 4
SILVESTROV Bagatelle I, Bagatelle ll
RACHMANINOW Sonate Nr. 2 in b-Moll op. 36

Die französische Starpianistin Hélène Grimaud präsentiert erstmals Stücke ihres jüngsten Albums „Memory“ in Mannheim!

Hélène Grimaud, eine der berühmtesten und faszinierendsten, eine der reflektierendsten und nachdenklichsten Pianistinnen unserer Zeit, kommt am 2. Februar 2019 in den Mannheimer Rosengarten.

Ihr Spiel ist zugleich überwältigend kraftvoll, leidenschaftlich und poetisch ziseliert. Unermüdlich tastet die charismatische Künstlerin nach dem letzten Sinn in der Musik – und sie findet dabei Töne, Phrasierungen und Klangfarben, die man nicht mehr vergisst. In Mannheim präsentiert Hélène Grimaud erstmals live mitunter Stücke aus ihrem jüngsten Album „Memory“. In diesem Album ergründet sie das Wesen der Erinnerung. „Memory“, sagt Grimaud, „erzeugt flüchtige, zarte Spiegelungen – Traumbilder dessen, was war oder hätte sein können“. Dafür hat sie ein breites Spektrum von Klavierminiaturen eingespielt, die von romantischen und impressionistischen Klavierwerken von Chopin über Debussy und Satie, bis zu Silvestrovs zeitlosen Melodien im Volkston reichen. Darauf trifft in Mannheim Rachmaninows 2. Klaviersonate, eines der größten, von Virtuosität berstenden Klavierwerke. Wenn sie Rachmaninow spiele, dann spüre sie seine Träume, seinen Schmerz. „Er lässt mich seine Seele betreten“, beschreibt Hélène Grimaud ihre besondere Beziehung zu dem russischen Spätromantiker und seinen Werken.

Infos und Karten bei PRO ARTE unter Tel. 0800 – 6 33 66 26 und www.pro-arte-konzerte.de