Kalender

19.06.2017 - 20:00
20.06.2017 - 20:00

7. Akademiekonzert: 19. & 20. Juni 2017

Weitere Informationen:
http://www.musikalische-akademie.de/

Veranstalter:
Musikalische Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim e.V.

Weitere Links:
Kartenvorverkauf für den 19. Juni
Kartenvorverkauf für den 20. Juni

7. Akademiekonzert am 19. & 20. Juni 2017, jeweils um 20 Uhr

Konzerteinführung: 19:15 – 19.40 Uhr im Mozartsaal

Dirigent: Alexander Soddy

J. Brahms: Tragische Ouvertüre
J. Brahms / D. Glanert: Choralvorspiele aus op. 122, orchestriert von Detlev Glanert (Uraufführung des Zyklus) – Auftragswerk des Philadelphia Orchestra und der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim
R. Schumann: Symphonie Nr. 3

Die Reihe der Uraufführungen setzt Detlev Glanert im 7. Akademiekonzert fort. Er ist der bisher einzige Komponist, der von der Musikalischen Akademie – dieses Mal in Kooperation mit dem Philadelphia Orchestra – einen zweiten Kompositionsauftrag erhalten hat. Er orchestriert Johannes Brahms Choralvorspiele aus op. 122. Passend dazu steht Brahms Tragische Ouvertüre auf dem Programm. Abschließend erklingt  in dem Konzert unter der Leitung von GMD Alexander Soddy die Symphonie Nr. 3 von Robert Schumann, die den Beinamen „Die Rheinische“ trägt. Diese Bezeichnung verweist darauf, dass das Werk kurz nach dem Umzug der Schumanns von Dresden nach Düsseldorf entstand. Die euphorische Stimmung, in die der Umzug den Komponisten versetzt hatte, schlägt sich in der lebensfrohen Grundstimmung des Werks nieder.

Aqlexander_soddy

Alexander Soddy (Foto: Agentur)

Ein Einführungsgespräch zum Konzertprogramm findet vor jedem Konzert jeweils um 19.15 Ihr im Mozartsaal statt.

Weitere Informationen zum Programm und Karten erhalten Sie unter www.musikalische-akademie.de, in allen Kundenforen des Mannheimer Morgen, im Nationaltheater, in der Geschäftsstelle der Musikalischen Akademie (Goethestraße 12, 68161 Mannheim)  oder telefonisch unter 0621 26044.