Kalender

12.09.2018
13.09.2018
14.09.2018

27. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT)

Weitere Informationen:
http://www.dgtkongress.de/

Veranstalter:
Agentur KONSENS GmbH

Herzlich Willkommen zur 27. Jahrestagung
der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

zur 27. Jahrestagung der DGT lade ich Sie sehr herzlich nach Mannheim ein.
Das Motto der Tagung lautet: „Globales Lernen – Lokales Handeln“.  Wir leben das vor allem in der Aus- und Weiterbildung in unserem Team in Kooperation mit Kliniken in Großbritannien und China – die beide Partnerländer der Tagung sein werden. Wir wollen versuchen, auch beim Thema Trauma- (Disaster-) management hieraus Nutzen zu ziehen. Ein anderer Schwerpunkt ist Einfluss der sich rasch wandelnden medikamentösen Therapie des NSCLC auf die Thoraxchirurgie gewidmet, immunonkologische Behandlungen haben ein neues Nebenwirkungsprofil.

Der Schwerpunkt unserer universitären Thoraxchirurgie ist die translationale Onkologische Forschung. Dies gilt vor allem für Thymustumoren, das molekulare Targeting thorakaler Weichgewebetumoren, Tissue Engineering aus humanem Material zur Bronchus­anastomosen­­protektion und als Thoraxwandersatz. Wir nutzen aber auch den Forschungs­campus M2OLIE im Cluster Medizintechnik der Metropolregion Rhein-Neckar in der Entwicklung CT-assistierter VATS und robotischer Eingriffe. Diese Aspekte werden die Tagungsthemen anstoßen, aber Sitzungen für AOT, AUT und FIT werden nicht fehlen.

In der Pflegefachtagung wollen wir Themen in den Bereichen Schwester/Pfleger-basiertes Drainagenmanagement, kindliche ECMO, spezifische Anforderungen im Hybrid-OP, und Stärkung von Resilienzmechanismen bei steigender Arbeitsverdichtung aufgreifen. Auch die Tagung für die Mitarbeiter der Lungenkrebszentren wird integriert.

Der September in Mannheim bietet typischerweise ein mediterranes Klima, die Menschen zieht es in Parks und an Brunnen. Der Tagungsort liegt zentral mit Wasserturm, Friedrichsplatz und der neuen Kunsthalle, die auch die Abendveranstaltung beherbergen wird, in unmittelbarer Umgebung.

Es ist meine feste Überzeugung, dass Interdisziplinarität und Internationalität sowie grenzüberschreitendes Denken die Basis für erfolgreiches Handeln darstellen.
In diesem Sinne freue ich mich, Sie demnächst in Mannheim begrüßen zu können

Ihr

Peter Hohenberger
Univ. Prof. Dr. med.